Geschichte

Seit 1970 verbindet die Regionalbus Lenzburg AG ( RBL), ein Zweig der Firma EUROBUS, Windisch, die umliegenden Gemeinden mit dem Bahnhof und der Stadt Lenzburg. Als konzessioniertes Transportunternehmen stellen sich dem RBL die gleichen Aufgaben, wie den grossen Partnern, z. B. SBB oder Postauto. Wir verhandeln und einigen uns mit Bund, Kanton und Gemeinden über das Angebot und dessen finanzielle Abgeltung. Wir erarbeiten zusammen mit dem Kanton mittel- und langfristige Fahrplankonzepte, legen die Tarife fest und organisieren den Verkauf und die Abrechnung von Fahrausweisen. Wir sind verantwortlich dafür, dass jeder Kunde zu jeder Zeit pünktlich und mit genügendem Platzangebot reist. 

Damit wir diese Aufgaben erfüllen können, setzen wir 23 Fahrzeuge und rund 80 Fest- bzw. Teilzeitangestellte ein. Für die Erfüllung der vielfältigen und umfangreichen Aufgaben im Bereich der Verwaltung sorgen 8 Mitarbeitende sowie eine KV-öV Lernende.

Städtlibus Lenzburg

Neben dem RBL gehört seit 1986 auch der Betrieb des Städtlibus Lenzburg zum Aufgabengebiet des Regionalbus Lenzburg. Der Städtlibus ist betrieblich und administrativ voll in den RBL integriert. Auftraggeber für die Führung des Städtlibus ist die Stadt Lenzburg.

Neben dem eigentlichen Linienbetrieb hat sich der RBL in den letzten Jahren auch auf die Durchführung von Extra- und Sonderfahrten spezialisiert. So können die RBL-Busse auch für Fahrten ausserhalb des Linienverkehrs eingesetzt werden. Eine grosse Zahl zufriedener Kunden macht regelmässig von diesem Angebot Gebrauch. Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte.